Unterfränkischer Schachverband e.V.
Bezirksverband des Bayerischen Schachbundes im Deutschen Schachbund e.V.
und Bayerischen Landessportverband

MENU

Beiträge zum Logo-Wettbewerb des USV 2016

Der USV schrieb einen Ideen-Wettbewerb zu einem moderneren Logo aus. Elf Teilnehmer brachten über 30 Vorschläge ein. Der erweiterte Vorstand als Jury wählte zunächst die Finalisten aus; in einem zweiten Durchgang wurden die Plätze vergeben. Gesucht war sowohl ein Logo, als auch Vorschläge, wie eine (Tropfen-)Fahne gestaltet werden könnte, wofür 250 € ausgelobt waren.
Mehrheitlich bildete sich die Meinung, dass die „geniale“ Lösung, die das neue Logo (teilweise) darstellen könnte, noch nicht dabei war. Daher wurde auf die Vergabe des ersten Platzes verzichtet.

Die Preisträger und ihre Vorschläge entnehmen sie der folgenden PDF

USV-Logo-Wettbew-Sieger

Dr. Harald R. Bittner

Fernschach 2015/2016

Letzte Partie der ufrEM 15/16 ist beendet. Endstand unter http://remoteschach.de/turniere/turnierstatus.php3?tid=4413
Werner Schön (8 aus 11) stand (wie bereits gemeldet) schon länger als Sieger fest, Zweiter wurde Hans-Joachim Hofstetter (ebenfalls Bad Kissingen) knapp vor Irene Neuburger (Aschaffenburg, beide 7). Vierter Harald Bittner (Bad Kissingen) vor Reiner Oechslein (Würzburg) mit 6.5 P.

Noch wenige Plätze im SchiRi-Kurs frei 2017

Der Kurs am 27./28. Jan 17 im Raum Schweinfurt hat genügend Anmeldungen, damit er stattfinden kann. Einige wenige Plätze sind noch verfügbar. Bitte auch die Allgemeinen Hinweise zu USV-SchiRi-Lehrgängen in den Richtlinien beachten. Anmeldungen baldmöglich an Dr. Harald R. Bittner.

Vorab-Info: Ein ähnlicher Kurs ist im März 17 (10.-11.3.) in Bad Neustadt geplant. Anmeldungen sind bereits möglich.

Würzburg Open 2016

Siegerfoto: Vorne von links: GM Henrik Teske, GM Vladimir Epishin, GM Mikail Ivanov.
Hinten von links: Wolfgang Saftenberger, Tobias Schmidt, Sindy Kail, Eva Rudolph.

Vom 2.11. bis 6.11.2016 wurde das Turnier vom Schachverein Würzburg im Stadtteilzentrum Grombühl ausgerichtet. Die dabei angetretenen 3 Großmeister teilten sich die Plätze 1 – 3 unter sich auf. Das Open gewann GM Vladimir Epishin (SV Lingen) mit 6 Punkten (32,5 Buchholzpunkte) aus 7 Runden. Den 2. Platz belegte GM Henrik Teske (SV Empor Erfurt) mit 6 Punkten (32 Buchholzpunkte) gefolgt von GM Mikail Ivanov (SF Bad Mergentheim) auf Platz 3 mit 5,5 Punkten. (mehr …)