ARTIKEL ZUM SCHLAGWORT: 4er-Pokal

Der Unterfränkische Viererpokal ist heim – Schweinfurt gelingt gegen Rottendorf die Revanche

Im Januar konnte der Schachklub Schweinfurt im Viertelfinale Klingenberg knapp mit 2,5:1,5 bezwingen. FIDE-Meister Harald Golda konnte im Fabian Englert (der nun der erste gebürtige Unterfranke ist, der den Titel Internationaler Meister erlang!) Remis halten. So entschied der Sieg von FM Gabriel Seuffert für Schweinfurt, bei weiteren Remis von FM Wolfgang Haag und Rainer Oechslein. (mehr …)

Pokal wandert nach Stetten

Erstmals in der Vereinsgeschichte gewinnt die Schachabteilung der SpVgg Stetten den unterfränkischen 4er-Pokal. Nachdem man sich durch die sich vorherigen Runden gekämpft hatte, traf man im Halbfinale auf den Top-Favoriten und viermaligen Titelverteidiger Schweinfurt 2000. Hier konnte man sich dann überraschenderweise, zwar knapp aber verdient, gegen den Landesligisten durchsetzen.

(mehr …)