ARTIKEL ZUM SCHLAGWORT: Schnellschach

Mit Rock und Schach durch die Nacht

 

Zur dritten Auflage des „Rock meets Chess“-Events in Immenstadt (Allgäu) konnte Hauptorganisator Wolfgang M. Schmitt (früher SK Bad Neustadt) zwei ehemalige Weggefährten aus seiner Jugendgruppe begrüßen: mit Hans-Joachim Hofstetter und Harald Bittner nahmen erstmals Unterfranken an der Veranstaltung teil. Die ungewöhnliche Kombination der Spielbedingungen, bei der Turnierruhe eine neue Bedeutung erfuhr, reizte viele Schachfreunde, die limitierte Zahl der Starterplätze war rasch vergeben.
Um 21 Uhr startete das Schnellturnier über 13 Runden (25 min-Partien). Dank Kaffee und Cola, kleinen Snacks von Schmitts Frau Andrea und der abwechslungsreichen und lauten Rockmusik hielten alle Teilnehmer die Nacht gut durch und konnten sich am Morgen um 7:30 — mehr oder weniger angeschlagen — dem gemeinsamen Frühstück widmen.
Die beiden Doctores landeten im vorderen Drittel des 24er-Feldes. Hofstetter konnte als einziger dem ansonsten durchmarschierenden Sieger einen halben Zähler abtrotzen.

(Original Beitrag)

(mehr …)