ARTIKEL ZUM SCHLAGWORT: In eigener Sache

Hinweise zu anstehenden USV-Veranstaltungen

Der BSB hat beschlossen, dass die beiden ausstehenden Runden in den bayer. Ligen am 13. und 20. Sept. ausgetragen werden. Davon hängt ab, ob keine,1 oder 2 ufr. Teams aus der Regionalliga NW absteigen. Daher verschieben sich die Termine für die Saison 20/21 wie folgt:

  1. Mannschafts-Anmeldung (und Wechselfrist nach TO § 30.1) bis zum 30. Sept.
  2. Mannschaftsmeldelisten (TO § 33.2) sind bis zum 20. Okt. einzureichen.
  3. Davon unberührt bleibt die Pflicht, das Datenblatt aktuell zu halten.
  4. Die Modalitäten des Mannschafts-Spielbetriebs (Corona-Liga) werden zur MV in Lengfeld am 12. Sept. festgelegt und bekannt gegeben
  5. Die SR-Erfordernisse nach USV-TO § 22.1 entfallen für die Corona-Liga 2020/21.
  6. Ufr. Blitz-Meisterschaft 2020 am 19. Sept. online auf LiChess.org. Vorab anmelden!

Am So, 6. Sept. trägt der SV WÜ 1865 seinen Hofbräu-Pokal in Lengfeld aus. (7 Runden Schnellschach à 20 min). Dies ist gleichzeitig die ufr. Schnellschachmeisterschaft; die bestplatzierten USV-Spieler erhalten Titel bzw. Qualifikationen. Ausschreibung hier. (mehr …)

CoViD-19 – SchachUpdate

Liebe Schachfreunde,

Die Welt ist seit einigen Wochen gefühlt eine andere geworden. Das ging auch am Schach nicht spurlos vorbei. Es ist immer noch nicht absehbar, wann wir wieder zu einem geregelten Spielbetrieb finden. Auch der Blick auf die obersten Ligen hilft nicht weiter; der Beschluss, die 2. Bundesliga um 1 Jahr zu verlängern (Saison 19/21) ist schon wieder ausgesetzt worden, in der Bundesliga – auch bei den Frauen – ist noch alles ungewiss. Für die 1. BuLi ist zum 21. Juni eine Konferenz angekündigt.

Für die bayer. Ligen gibt es auch noch nichts Konkretes. Termine wurden großzügig verlegt:

  • Entscheidung für bayer. Ligen am 22. 7. – Angedacht ist, die beiden verbliebenen Runden am 12./13. und/oder 19./20. Sept. 2020 zu spielen.
    Hiergegen erhoben einige ufr. Vereine mit Teams in diesen Ligen bereits vehement Widerspruch. – Beginn der neuen Saison wäre dann am 15. Nov.

  • Die Bayerische Schnellschach-Einzelmeisterschaft wird vorerst vom 27./28. Juni auf 5./6. September verschoben.

  • Am Termin 23. bis 29. August für die bayerischen Einzelmeisterschaften soll vorerst festgehalten werden.

  • Für die Blitz- und Pokal-Meisterschaften wurden noch keine Termine festgelegt.

  • BSB-Tag am 14. Nov. (Neukeferloh bei München [???])

Für Unterfranken müssen wir sehen – Sollten die Spiellokale geöffnet werden können, wäre ein Hindernis beseitigt, aber das Abstandsgebot von 1,50 m gestattet eine Partie nur mit zusätzlichem Abstand, auch zum Gegner. Ob das für alle Spielorte praktikabel ist, ist eine Sache. Die andere ist – wie BezSpL H-J. Gies bereits schrieb – dass viele Sfr. zur Risikogruppe gehören und die individuelle Risikobereitschaft ist ein weiteres Fragezeichen.

Beliebte Veranstaltungen wurden abgesagt:

  • PfingstFestival in KÖN
  • SW-Open
  • Ufr. SchnellSchach M. in Großwelzheim
  • BA-Open

Was machen wir?

Wie wäre es mit Schach spielen? Online geht einiges. Gute Erfahrungen habe ich bei den (kostenlosen) Angeboten von LiChess.org und Chess.com gemacht. Bei SchachArena.de gefiel mir die Bedienung nicht so gut.

  • Ufr. FS-EM, Meldungen an mich (RemoteSchach.de Ausschreibung)
  • ufr. Einzel-Meisterschaften in Blitz | Schnellschach (Info kommt noch)

Wir halten euch an dieser Stelle auf dem Laufenden. Bleibt gesund!

Dr. Harald Bittner

Beitragsrechnungen 2020

Die Beitragsrechnungen 2020 habe ich heute an die Vereinsvorsitzenden bzw. Postempfänger gemäß Datenblatt versandt.

Ich bitte den jeweils ausgewiesenen Betrag bis spätestens

31.07.2020

auf das Konto des USV

Flessabank Schweinfurt Kto. 3360 (BLZ 793 301 11)
IBAN: DE94 7933 0111 0000 0033 60

zu überweisen.

Der Betrag errechnet sich aus den beim USV gemeldeten Mitgliedern zu Beginn des Jahres.

Vielen Dank im voraus für die pünktliche Überweisung.

 

Aus dem Jahr 2019 sind erfreulicherweise keine offenen Anmeldegebühren vorhanden.

Es ist daher keine geonderte Rechnung von mir an die Vereine mehr erforderlich.

 

Einige wenige Vereine erhalten zusätzlich die Aufforderung zur Zahlung des Bußgeldes wegen der zu geringen Anzahl an Schiedsrichterlizenzen.

Die Fälligkeit ist hier ebenfalls der 31.07.2020

 

Ich hoffe, Ihr bleibt weiter gesund

Euer Schatzmeister

WK

Bußgeld-Bescheide

Liebe Schachfreunde,

in den letzten Tagen wurden einige Bußgeld-Bescheide versandt wegen freigelassener Bretter oder abgesagter Kämpfe. Diese Bußen sind laut USV-TO gerechtfertigt und müssen daher vom USV-Vorstand bzw. BezSpielleiter verhängt werden. Teilweise liegen die Vergehen aber schon geraume Zeit zurück.

Aus formalen Gründen können die “alten Sünden” jedoch nicht mehr rechtskräftig geahndet werden. Ein (formloser, kostenloser) Widerspruch an ein Vorstandsmitglied (1. Vors., BezSpL, Schatzmeister) genügt, um diese Schuld erlöschen zu lassen (Rechtsausschuss nicht nötig). Trotzdem appelliert die USV-Vorstandschaft an die betroffenen Vereine, nicht zuletzt im Zuge der Gleichbehandlung, die ausgesprochenen Bußen zu akzeptieren und zu begleichen.
Auf jeden Fall entfallen die irrtümlich angemahnten Bußen für den Schnee-Sonntag (10. Dez. 2017), die aufgrund der damaligen Straßenverhältnisse nicht erhoben werden.

Nicht betroffen von dieser Regelung (bzw. den formalen Gründen) sind Bußen, die die (immer noch, mehr oder weniger) laufende Saison der Verbandsrunde 19/20 betreffen sowie die vier 20 €-Bescheide wegen fehlender SchiRis. Diese sind auf jeden Fall zu begleichen. Wer hiermit nicht einverstanden ist, muss den Rechtsweg via Rechtsausschuss  beschreiten.

Dr. Harald Bittner, 1. Vors. USV