ARTIKEL ZUM SCHLAGWORT: Verbandsrunde

Meldefrist für die Saison 2021/2022

Da Corona die Welt in Atem hält und dies zum Herbst hin, genau wie letztes Jahr, wieder schlechter werden wird ist momentan noch keine neue Saison geplant. Von daher verbleiben wir mit folgender Regelung:

Die Mannschaftsanmeldung nach §30 TO ist erst am 15. Juli 2021 fällig, sofern auf der MV (3.07.21) kein späterer Termin festgelegt wird.

[HJG]

Sitzung der Vorstandschaft zum künftigen Spielbetrieb (kurz Protokoll)

Liebe Schachfreunde,

Am Donnerstag kamen Erweiterte Vorstandschaft, USJ-Vorstand und KrSpL zu einer Skype-TelKo zusammen.

Ergebnisse der Sitzung in Kürze:

TOP 1: Überregionales:

1.1 Bundesligen

BL 1 spielt eine Saison 2019/21; restliche Runden werden i´wann gespielt.

BL 2 entscheidet sich am 2. August

1.2 Bayer. Ligen

Die beiden ausstehenden Runden auf bayer. Ebene werden am 13. und 20. Sept. nachgeholt.

Die Saison 2020/21 soll ab 15. Nov. stattfinden (weitere Runden 29. Nov, 13. Dez, 17. Jan)

Die bayer. EM soll wie vorgesehen in der letzten Augustwoche (23.-29.) in Rosenheim laufen. Anmeldungen hierzu bis 1. Aug. an den BezSpL.

Bay. Rapid-EM am 5./6. Sept. in Rosenheim – Teilnahmewillige beim BezSpL melden.

1.3 Hygienekonzept

Das Hygienekonzept des BSB unter Berücksichtigung der staatlichen Vorgaben findet man auf der BSB-HP (Aktuelles). Besondere Maßnahmen zum Schutz der Risikogruppen sind dabei nicht vorgesehen.

Das Konzept gilt auch für die Bezirke und Vereine; diese können darüber hinaus weitere Schutzmaßnahmen vorsehen.

Einige USV-Vereine haben bereits den Trainingsbetrieb unter Auflagen wieder aufgenommen.

TOP 2: USV-Spielbetrieb:

2.1 Verbandsrunde:

Angesichts der Hygienevorgaben wurde darauf verwiesen, dass viele Vereine kaum die Möglichkeit haben, Mannschaftskämpfe auszurichten und wenn, dann nur in reduzierter Form (weniger Teams). Daneben bestehen verbreitet Bedenken, bsd. älterer Spieler, in der aktuellen Situation an die Bretter zu gehen. Die Jüngeren wollen aber gerne spielen.

Die große Mehrheit der Skype-TelKo-Teilnehmer sprach sich daher dafür aus, die Verbands­runde 2020/21 nicht auszuspielen. Statt dessen soll den Spielwilligen eine Spielklassen-übergreifende Corona-Liga (7 oder 9 Runden beschleunigtes CH-System) geboten werden. 6er-Teams mit Pokal-Bedenkzeit (2h/40 Z. plus 30 min/Rest). Große Spielstärke-Unterschiede und weite Fahrten niederklassiger Teams sollen dabei möglichst vermieden werden.

2.2. „kleine“ Meisterschaften:

Das WÜ Hofbräu-Pokal-Turnier ist noch auf dem Terminplan. Damit wird auch die USV-Schnell-EM verknüpft; die besten USV-Spieler zählen als USV-Meister.

Die Blitz-EM wird online ausgespielt. Vorgesehen ist der Sa, 19. Sept.. Dazu bitte auf LiChess.org einen Account erstellen und dort Mitglied (unter Gemeinschaft) beim „Team“ Ufra-Schach werden.

Bei Absage des WÜ-Hofbräu-Turniers wird im Oktober auch Schnellschach auf dieser Plattform ausgespielt.

Weitere Turniere wie 4er-Pokal sind möglich, aber noch nicht spezifiziert.

TOP 3: Jugend

  • Bittner: lt. Bay. JugL Stefan Scholz wurden die Bayer. JEMs 2020 abgesagt,
    2021 soll normal ablaufen
  • Vorreservierung Hobbach cancellen – USJ-EM Hobbach absagen
  • Kreis-JEM entfallen
  • USJ-EM wird dezentral ausgespielt in den jeweiligen AKs
    • Mögliche Spielorte: Stetten, WÜ, SW, Lengfeld, KÖN, (Untermain?)
    • Austragung kompakt an je 2 Tagen mit 4+3 Runden
    • Mögl. unterschiedliche Spieltage der AKs, wegen Betreuern, SRs
    • Bedenkzeit möglichst kurz, so dass noch DWZ-Auswertung möglich
      (U10, U12 mit 60 min, andere 90 min) alternativ:
      statt 60 min Fischer 30 min+30″/Zug; statt 90 min dann 60 min plus 30″
  • MV der USJ nicht wie angekündigt am 4. Jan 2021, sondern am Tag der USV-MV
    (90 oder 120 min vor deren Beginn) — voraussichtlich März 2021
  • Rapid-Turniere: wurden nicht besprochen

TOP 4:

USV-Fernschach startet demnächst

Die USV-Mitgliederversammlung ist für Sa, 12. Sept. ab 14 Uhr angesetzt.

Im Oktober werden online SchiRi-Kurse (zB Verlängerung) angeboten; für eine Prüfung ist ein Sa nachmittag einzuplanen.

Weitere Einzelheiten folgen.

 

Dr. Harald Bittner

Schachligen Meldetermine

Sehr geehrte Schachfreunde,

um besser auf die Veränderungen durch den Corona Virus reagieren zu können werden für die Saison 2020/2021 einige Fristen aus der TO verschoben:

Mannschaftsanmeldung §30.1 bis 31.08.2020

Meldung der Spieler §33.2 bis 30.09.2020

 

Bezirksspielleiter Hans-Jörg Gies

Saison 2019-2020

Liebe Schachfreunde,

mit großem Bedauern habe ich als Bezirksspielleiter in Abstimmung mit der Vorstandschaft beschlossen die USV Schach Mannschaftsmeisterschaft 2019/2020 heute zu beenden. Alle Mannschaften die auf den Aufstiegsrängen platziert sind, steigen in die nächsthöhere Klasse auf. Ein Abstieg wird es in diesem Jahr nicht geben, alle Vereine verbleiben in ihren Klassen.

Die Pokalsaison wird ebenso beendet. Ein Pokalsieger aus der Saison 2019/2020 wird nicht ermittelt. Pokal MM: Die beiden Erstplatzierten der Saison 2018/2019 werden auf der bayerischen Ebene als Teilnehmer gemeldet. Bei der Pokal EM der Sieger der Saison 2018/2019.

Schnellschach MM: Die Veranstaltung in Großwelzheim entfällt. Ebenso sind die Blitzschach EM, MM und Schnell EM für dieses Jahr abgesagt. Die Vorstandschaft berät sich noch, ob diese vier Turniere ersatzweise online ausgetragen werden. Falls die Onlineaustragung stattfindet, werden dort die Aufsteiger für die bayerische Ebene ermittelt, ansonsten sind auch hier die platzierten des Vorjahres zu melden.

Anmerkung: Für alle oben genannten Meldung zu den bayerischen Wettbewerben gilt: Sollte der BSB eine andere Regelung festlegen, schließen wir uns dieser natürlich an.

Begründung:

Durch die Ausbreitung des Covid 19 Virus ist eine kontrollierte Beendigung der Saison in der aktuellen Situation nicht möglich. Gemäß Ausgangsbeschränkungen sind keine Sportveranstaltungen zugelassen, die Dauer bis endgültiger Zulassung ungewiss. Unser Sport wird vorrangig von älteren Mitbürgern betrieben und so bilden wir grundsätzlich eine Risikogruppe. Viele Spiellokale sind in Gaststätten oder öffentlichen Gebäuden untergebracht und es gibt keine klaren Bezugspunkte wann diese Ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Außerdem ist Stand heute unklar ob nicht bald danach noch neue Beschränkungen folgen.

Mit der Entscheidung die Saison zu beenden entfällt der Schwebezustand und es kann jeder Verein sinnvoll für die neue Saison planen. Wir wünschen uns alle, dass wir im September wieder ordnungsgemäße Wettkämpfe mit einer passenden Vorlaufzeit abhalten können.

Wir sehen uns alle gesund und munter wieder an den Brettern!

19.04.2020
Hans-Jörg Gies
BSL USV