ARTIKEL DER KATEGORIE: Turnier


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w007d476/wp-content/themes/usv/category.php on line 12

Andreas Peschel gewinnt Rock meets Chess

Online Ausgabe wegen Corona

Drei Unterfranken mit von der Partie

Martinszell/Allgäu (rekö) Die erste Online Ausspielung des Schachturniers „Rock meets Chess“ 2020 war ein voller Erfolg. Insgesamt trafen sich 26 Schachfreunde auf der Plattform lichess und kämpften sechs Stunden, bei Rockmusik, um Punkte.

Der Sieger kommt aus Nordrhein-Westfalen. Andreas Peschel vom Bundesligisten SG Solingen holte sich knapp den Turniersieg vor dem stark spielenden Unterallgäuer Jens Zimmermann, SF Bad Grönenbach. Den dritten Platz belegte Sfefan Blodig, TV Riedenburg aus Niederbayern.

Auch drei Unterfranken befanden sich im hochkarätigen Teilnehmerfeld. Den undankbaren vierten Platz holte sich, mit Timo Helm, SK 1933 Bad Neustadt, der Sieger RmC von der fünften Ausspielung 2017. Dann folgten noch zwei weitere „Neuschter“. Dr. Harald Bittner kam auf den 8. Platz. Nachwuchsspieler Niklas Orf belegte den 10. Platz. Bester Martinszeller wurde Fabian Eder auf Platz 15. Organisator Wolfgang Max Schmitt zeigte sich zufrieden und ist durchaus stolz auf 190 gespielte Partien. Dabei wurden genau 12665 Züge vom Computer registriert. Auch im Jahre 2021 wird Rock meets Chess wieder an den Start gehen.

Dähne-Pokal-Endrunde ausgelost

Im Viertelfinale treffen nicht notwendiger Weise Spielkreis-Interne aufeinander. Allerdings kommt es zu keinen Paarungen von SpU gegen Rh/H im Viertelfinale.
  1. Robert Huck (SpU-Nord)
  2. Michael Scholz  (SpU-Nord)
  3. Thomas Heller (Main-Dreieck)
  4. Norbert Lukas (H/R-Süd)
  5. der Sieger aus: V. Miller – HJ Hofstetter (H/R-Nord)
  6. TV Thomas Deißenberger (Mitte-MSP)
  7. Thomas Becker (SpU-MIL)
  8. Thomas Hettinger (Mitte-MSP)
Es spielt 1 gegen 2,  3-4, 5-6 und 7-8 — bitte bis zum 1. April
Im Halbfinale dann Sieger 1-2 gegen 3-4 und 5-6 gegen 7-8

Der erstgenannte hat Weiß und fährt. BZ wie üblich 2 h/40 Z zzgl. 30 min/Rest.

Dr. Harald Bittner, Spielleiter Dähne-Pokal

Dreikönigsturnier 2020

Vorne sitzend von links Alexander Zentgraf, Magnus Junker, Uwe Kleibel, Thomas Aßmann (alle Sailauf) Hinten von links Wolfgang Saftenberger (Turnierleiter), Willi Dürrnagel (Stadtrat), Robin Hasenstab (Sailauf), Dr. Peter Ostermeyer, Tom Haasner, Matthias Königer, Heiko Richter (alle Rottendorf)

Beim Dreikönigsturnier 2020 des Schachvereins Würzburg im Stadtteil Grombühl setzten sich die favorisierten Mannschaften durch. Es siegte SF Sailauf (13-1 MP, 22 BP) ganz knapp vor TSV Rottendorf I (13-1 MP, 19,5 BP) gefolgt von SK Bad Neustadt (10-4 MP). 26-Vierer-Teams nahmen am Traditionsturnier teil, welches vorbildlich von Wolfgang Saftenberger geleitet wurde. Stadtrat Willi Dürrnagel richtete ein Grußwort an die Teilnehmer.
Die Sparkasse Würzburg unterstützte wiederum die gelungene Veranstaltung.
Jede Seite hatte pro Brett 20 Minuten Bedenkzeit.
Die beiden Erstplatzierten Mannschaften spielten gegeneinander Unentschieden und gewannen sonst alle Partien, so dass das Brettverhältnis über den Turniersieg entschied.
SK Schweinfurt gewann mit vier Kindern den Jugendpreis.
Brettbester an Brett 1 war der Internationale Meister Dr. Peter Ostermeyer aus Rottendorf mit 6 Punkten aus 7 Runden.
Brett 2: Uwe Kleibel SF Sailauf 6,5-0,5, Brett 3: Andrey Bobrov TSV Rottendorf II und Ulrich Kinkelin Windbeutel jeweils 5,5-1,5, Brett 4: Alexander Zentgraf SF Sailauf 6-1 und Ersatz-Brett 5: Niklas Orf SK Bad Neustadt 4-1.

(mehr …)

Dähne-Pokal

Mit der Meldezahl von 47 Startern wurde die Rekordbeteiligung des Vorjahres
genau wieder erreicht. Die Paarungen der Folgerunden sind im LigaManager
von Chasma einsehbar. Runde 2 sollte bis Jahresende gespielt sein, Runde 3
bis Ende Febr. Die Qualifikationen (Q) für die ufr. Endrunde:

2 Q aus Rhön/Haßb.:  10 TN in Bergrheinfeld, 5 TN in Römershag
2 Q aus Mitte: 6 TN in Lengfeld, 4 in Erlenbach
1 TV aus Mitte:  Thomas Deißenberger (Stetten)
3 Q aus Spess./Um:  18 TN in Alzenau (!!), 4 TN in Klingenberg

HBi