ARTIKEL ZUM SCHLAGWORT: Verbandsrunde

Rundschreiben zur Saison 2018 / 2019

Liebe Schachfreunde,

die Saison 2017-2018 ist zu Ende und die Vorbereitungen zur nahenden Saison 2018-2019 sind bereits im Gange. Mit diesem Rundschreiben möchte ich Sie über die kommende Saison und über Termine hinsichtlich der Mannschaftsmeisterschaften und anderer Turniere des Unterfränkischen Schachverbandes informieren.

Bezirksspielleiter
Hans-Jörg Gies

Den Rest des Rundschreibens finden Sie unter folgendem Link

Rundschreiben

Geplante Mannschaftsstärke der Spielklasse Mitte 2018/19

Die Umfragung nach der gewünschten Mannschaftsstärke
der Liga Mitte in der nächsten Saison ergab ein eindeutiges Egebnis:
  1. Kreisliga mit 8 Spielern pro Mannschaft
  2. A-Klasse mit 6Spielern pro Mannschaft
  3. B-Klasse mit 4 Spielern pro Mannschaft

Bei der offiziellen Mannschaftsrückmeldung im Juli könnte sich jedoch bei zuviel oder zuwenig Anmeldungen pro Liga

noch etwas ändern.
RK

Klasseneinteilung 2018 für Kreis Mitte

An alle Schachspielleiter des Spielkreises Mitte

Letztes Jahr haben wir auf unserem Treffen im Juli die Situation im Kreis Mitte besprochen und nach Lösungen gesucht. In den anderen Spielkreises ist die Situation ähnlich, deshalb gab es auf der GV gleich mehrere Anträge mit dem gleichen Anliegen.

Folgende Änderung der TO wurde dann beschlossen:

§ 27 Spielmodus
Die Wettkämpfe werden in einfacher Punktrunde durchgeführt. Bei geringer Gruppenstärke kann der
zuständige Spielleiter Hin- und Rückrunde ansetzen. Es wird die Zahl von 7 bis 10 Spieltagen
angestrebt. Zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs kann durch Vorstandschaftsbeschluss ein
anderer Spielmodus festgelegt werden.
Jeder Mannschaftskampf wird an acht Brettern ausgetragen. In der B-Klasse und C-Klasse kann
auch mit 6er Mannschaften, in den niedrigsten Klassen im Kreis auch mit 4er-Mannschaften gespielt
werden, wenn ansonsten der Spielbetrieb gefährdet wäre. Der Kreisspielleiter darf mit Zustimmung
des Bezirksspielleiters die Mannschaftsstärke in Kreisliga, A-, B- und C-Klasse reduzieren
(Minimum: 4 Spieler). Dies ist 4 Wochen vor Meldeschluss (§ 30.1) zu veröffentlichen. Nach diesem
Termin ist dies nur nach Rücksprache mit den betroffenen Vereins-Spielleitern (VSL-Versammlung
oder Mail-Abstimmung) möglich.

Es kann damit mehr geändert werden als bisher. Auch 5er Mannschaften wären möglich. Hierbei hätte aber bei jedem Spiel eine Mannschaft eine Partie mehr mit Weiß als der Gegner. Auch der Abstand von 3 Spielern zur nächsten Liga mit 8 Spielern wäre nicht ideal.

Ich schlage deshalb folgendes vor:

1. Die Kreisliga hat gut funktioniert und war voll besetzt, deshalb sollte dies auch so
bleiben und mit 8 Spielern weiterhin spielen.
2. Die A-Klasse spielt mit 6 Mannschaften um eine Stärke von 10 Mannschaften zu
erreichen.
3. Die bisherige B-Klasse mit 4 Mannschaften entfällt und füllt die A-Klasse auf.
4. Die bisherige C-Klasse wird zur B-Klasse und spielt mit 4er Mannschaften.

Da die Mannschaftsmeldungen bis zum 1. Juli gemacht werden müssen, muss die Entscheidung wie die Klassen spielen bis 1. Juni gefallen sein. Ich bitte deshalb bis zum Sonntag den 27. Mai um Rückmeldung wie die Vereine spielen wollen (Spieler pro Mannschaft in welcher Liga) , dann habe ich noch ein paar Tage Zeit bei Unklarheiten zu reagieren und nachzufragen.

RK