ARTIKEL DER KATEGORIE: Vorstand

Februar-Verbandsrunde

Liebe Schachfreunde,

Die Verbandsrunden-Termine im Februar finden nicht statt. Das hat unser BezSpL HJ. Gies auch schon im Liga-Manager hinterlegt. Nächster (möglicher) Spieltag wäre daher der 13. März.
Die nächste Vorstandschafts-Sitzung ist für den Mi, 23. Februar 18:30 Uhr via Skype-ViCo (incl KrSpL und Jugend-Vorstand) angesetzt. Hier steht dann der Umgang mit der Verbandsrunde an. Mögliche Varianten:
  1. Absage
  2. Erweiterung der Termine bis in den Herbst hinein (Vorbild obere Ligen?)
  3. die Runde als 21/23 spielen
  4. dicht gepackte Termine bis in den Juli, evtl. mit Sa/So Doppelspieltagen
  5. die MV entscheiden lassen und bis dahin mögliche Termine (Ru 6+7 bzw. 8) 13.3. und 3.4. austragen
Ich erinnere noch an die Antragsfrist (bis 14. Febr.) zur MV am 9.4. in Lengfeld.
Denkt auch an die Bestandserhebung beim BLSV bis Ende Januar!
Interessenten für SchiRi-Kurse und ÜL-Kurse (jeweils Neulinge oder Verlängerung) mögen sich bei mir melden, sofern noch nicht geschehen.
Schöne Grüße; bleibt gesund!
HBi

Ergebnisse der Sitzung der USV-Vorstandschaft

  1. Die Verbandsrunde am 16. Januar wird verlegt. Über die Runden im Februar wird auf einer Sitzung des erweit. Vorstandes am 26.1. 18:30 Uhr entschieden.
    Eben hat die ViCo der bayer. Teams beschlossen, die bayer. Runden im Jan und Febr. zu verlegen. Es geht auf bayer. Ebene frühestens am 13. März wieder los.
  2. Die USV- (und USJ-) MV bleibt, wie zunächst vorläufig angekündigt, am Sa, 9. April in WÜ-Lengfeld. Damit sind Anträge hierzu bis zum 14. Febr. an den 1. Vors. zu richten.
  3. Im Zuge der Beratung über das Online-Blitzturnier an Dreikönig (siehe nachstehenden Artikel) wurde eine Sperre verhängt.
    Das Vorgehen, dass die drei Teamchefs der LiChess.org-Gruppe “Ufra-Schach” auch künftig Cheating-Verdachtsfällen nachgehen, wurde gebilligt. Das Verhängen von Sperren bleibt satzungsgemäß der Vorstandschaft vorbehalten.
  4. Nachtrag am 12.1.:
    Heute sind ja die Konsequenzen des Schulanfangs voll auf die Inzidenz geschlagen. Das braucht Zeit, um wieder in geordnete Bahnen zu kommen.
    Weder im Januar noch im Februar werden Präsenz-Bildungsveranstaltungen im Ufr. Schach stattfinden.
    Für die SR-Aus-/Fort-bildung werde ich 1-3 Online-Abende anbieten und das spätere Präsenz-Meeting entsprechend kürzen. C- (und B-)Trainer-Kurse sind ebenfalls geplant, aber noch ohne Termin. Interessenten melden sich bei mir (sofern noch nicht geschehen) und können Termine und Orte mitgestalten.

HBi

Zum Jahresende

Liebe Schachfreunde,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir hatten wieder nur wenig Gelegenheit, unserem Hobby zu frönen. Wie zu Jahresanfang sind wir auch am Ende “Downgelocked”. Was ging, was nicht?

  • In der Verbandsrunde scheiterte der beabsichtigte frühere Start an bayerischen Fristen; wir schafften gerade mal eine Runde, für die bayer. Ligen wurde zahlreicher Bedenken zum Trotz auf einer zweiten bestanden. Für die Januar-Runde (16.1.) sehe ich keine Perspektive, wenn auch die offizielle Entscheidung noch nicht gefallen ist. Die Februar-Termine sind noch jenseits des Horizontes. Korrektur vom 27.12.
  • Beliebte Turniere können nicht am gewohnten Termin stattfinden: Würzburger DreiKönig, KÖN-Open, Thereser Amateurpokal, um nur einige zu nennen.
  • Die ufr. Jugend-EM – üblicherweise in der ersten Januarwoche – wurde zunächst nach Altersklassen dezentralisiert auf drei Orte (SW, AB, KT), bereits in der letzten Woche dann um zwei weitere Monate verlegt (die Vereins-Chefs wurden angeschrieben), hier kann noch bei Kreis- und Bezirks-JL nachgemeldet werden (die Kreis-Quali entfällt).
  • Dähne-Pokal: Das unterbrochene Turnier aus 2019 wurde fortgesetzt; hier steht Thomas Becker (Schachklub Aschaffenburg) im Finale gegen den Sieger aus Michael Scholz – Norbert Lukas. Korrektur vom 03.01.
    Das Turnier 21/22 ist gestartet; 17 in Rh/H, 15 in SpU, 12 in MSP; ein bis zwei Runden sind ausgetragen. Auch hier erstmal Pause; wer spielen möchte, kann dies vereinbaren.
  • Fernschach I: Der vor Jahresfrist wegen geringer Meldezahl verschobene Start kann nun dank ausreichendem Zuspruch stattfinden: Los geht es am 7. Jan., bereits zwischen den Jahren können Züge gemacht werden. Kurzentschlossene können noch einsteigen.
  • Fernschach II: Wolfgang M. Schmitt und Niklas Orf organisierten das Weihnachtsblitzturnier (siehe nachstehenden Bericht). Am 6. Januar 22 findet auf LiChess.org online die ufr. Blitz-EM 21 statt. 11 Runden CH-System, 5 min-Partien, kein Arena oder Berserk-Modus. Anmeldungen im Team “Ufra-Schach” (Teilnahme-Voraussetzung) bis 15 min vor Turnierbeginn möglich.
  • Die Neu-Ausbildung (SR, ÜL) liegt zZt auf Eis, Interessenten können sich aber schon mal vormerken lassen und haben dadurch den Platz sicher und Mitspracherecht bei Termin- und Ortswahl.
    Für Übungsleiter (C-Trainer) laufen Mittwoch abends online-Angebote zur Verlängerung. Bitte an mich oder direkt an BSB-Ausbildungs-Referent Manfred Schweizer wenden.
  • Die Jahresversammlung wird wohl erst im April stattfinden; im Vorfeld wieder die Jugend-MV.
    Als Termin setze ich vorläufig Sa, den 9. April in WÜ-Lengfeld fest. Damit sind Anträge zur USV-MV bis zum 14. Febr. 2022 an mich zu richten. Im Fall einer Verschiebung der MV rutscht auch dieser Termin entsprechend nach hinten.
  • Die ufr. EM 2022 hoffen wir endlich wieder mal ausrichten zu können. Auch dies ist in Lengfeld ab Ostermontag anvisiert. In diesem Rahmen hat unser Seniorenwart WMS vor, zum Seniorenturnier (7 Runden) auch Sfr. aus Mittel- und Oberfranken einzuladen.
  • Für Pfingsten bereitet sich Bad KÖN auf die Crazy-Chess-Tage im Rahmen des ufr. Schachfestivals vor.

Einen guten Beschluss und einen – wohl eher besinnlichen – Start ins Jahr 2022 wünscht
Harald Bittner

Meldefrist für die Saison 2021/2022

Da Corona die Welt in Atem hält und dies zum Herbst hin, genau wie letztes Jahr, wieder schlechter werden wird ist momentan noch keine neue Saison geplant. Von daher verbleiben wir mit folgender Regelung:

Die Mannschaftsanmeldung nach §30 TO ist erst am 15. Juli 2021 fällig, sofern auf der MV (3.07.21) kein späterer Termin festgelegt wird.

[HJG]

Mitgliederversammlung am 24.04.2021 abgesagt

Liebe Schachfreunde,

nachdem auf absehbare Zeit eine Präsenz- oder eine Misch-Versammlung nicht möglich sein wird, muss ich die USV-Mitgliederversammlung in der angekündigten Form (24. Apr.) absagen.

Statt dessen wird eine ao-MV rein digital stattfinden. Tag, Zeit und ViCon-Plattform werden – zusammen mit den Unterlagen – mit mind. 3-wöchigem Vorlauf verteilt.   Im Wesentlichen stehen Wahlen an, Anträge zu SuMVO, Finanz- und EhrenOrdnung liegen vor; ein kleiner zur TO und keiner zur Satzung.  Es spricht also viel für einen kurzen Ablauf.

Nach Absprache mit BezJL Dominik Schwarz entfällt auch die USJ-MV am 24.4. Sie findet in der og. digitalen Form direkt vor der USV-MV statt.

Harald Bittner