ARTIKEL DER KATEGORIE: Allgemein

Erfolgreiche neue Regional-SR

Am letzten Januar-Wochenende fanden sich elf Schachfreunde in Schweinfurt ein, um sich mit den Hürden und Widrigkeiten der Vorschriften im Schachsport auseinanderzusetzen. Acht davon sind auch auf dem Weg zum Übungsleiter (C-Trainer-)Schein, der ebenfalls am gleichen Ort angeboten wird und weshalb auch zwei Mittelfranken mit von der Partie waren. Alle Probanden schafften die 70%-Hürde, wenn es auch bei zweien etwas eng wurde.

Nach bestandener Prüfung freuen sich (stehend von links) Andreas Vollmert (TSV Erlabrunn), Rolf Hantelmann (SK Gerolzhofen), Heiko Paoli (SK KS Alzenau), Dr. Jörg Straschewski (TSV Cadolzburg), Michael Brunsch (SC Höchstadt), Wolfgang Schmitz (SC Prichsenstadt), Kursleiter Dr. Harald Bittner (SK Bad Neustadt), Fred Reinl (SK Schweinfurt 2000) sowie (vorne, sitzend) Clemens Reitelbach (SF Zeiler Turm), Sebastian Kunert (SpVgg. Stetten) und Timo Helm (SC Bad Königshofen).

Ebenfalls beim Kurs sowie als Prüfer war NSR Norbert Lukas (SK SW 2000) aktiv, der auch dieses Foto aufnahm.

Die nächste Möglichkeit, den Regionalen Schiedsrichter (B-Lizenz) oder Verbands-SR (C) zu machen, wird am 3./4. März in Bad Neustadt/S. (Villa Hahn) angeboten, ein weiterer ist für September im Raum Aschaffenburg geplant. Für beide ist die (zunächst unverbindliche) Anmeldung bei Dr. Harald Bittner bereits möglich. Näheres findet sich in den Richtlinien bei den Ordnungswerken des USV.

Beiträge zum Logo-Wettbewerb des USV 2016

Der USV schrieb einen Ideen-Wettbewerb zu einem moderneren Logo aus. Elf Teilnehmer brachten über 30 Vorschläge ein. Der erweiterte Vorstand als Jury wählte zunächst die Finalisten aus; in einem zweiten Durchgang wurden die Plätze vergeben. Gesucht war sowohl ein Logo, als auch Vorschläge, wie eine (Tropfen-)Fahne gestaltet werden könnte, wofür 250 € ausgelobt waren.
Mehrheitlich bildete sich die Meinung, dass die „geniale“ Lösung, die das neue Logo (teilweise) darstellen könnte, noch nicht dabei war. Daher wurde auf die Vergabe des ersten Platzes verzichtet.

Die Preisträger und ihre Vorschläge entnehmen sie der folgenden PDF

USV-Logo-Wettbew-Sieger

Dr. Harald R. Bittner

Noch wenige Plätze im SchiRi-Kurs frei 2017

Der Kurs am 27./28. Jan 17 im Raum Schweinfurt hat genügend Anmeldungen, damit er stattfinden kann. Einige wenige Plätze sind noch verfügbar. Bitte auch die Allgemeinen Hinweise zu USV-SchiRi-Lehrgängen in den Richtlinien beachten. Anmeldungen baldmöglich an Dr. Harald R. Bittner.

Vorab-Info: Ein ähnlicher Kurs ist im März 17 (10.-11.3.) in Bad Neustadt geplant. Anmeldungen sind bereits möglich.

Dähnepokal 2016/2017 [Update]

Hallo Schachfreunde,

hiermit möchte ich Sie Einladen beim diesjährigen

Dähnepokal 2016/17 mitzuspielen.

Der Dähne-Pokal wird im K.O.-System ausgetragen und die Anzahl der Runden richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer.

Um die Fahrtstrecken zu minimieren gibt es in den Spielkreisen eine Vorrunde. Je nach Anzahl der Teilnehmer in den Kreisen kommen 1, 2 oder die 4 besten Spieler weiter auf unterfränkischer Ebene.

Es werden 2 Stunden für 40 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie nach den FIDE-Quick-Play-Finish-Rules gespielt.

Gespielt wird jeweils eine Partie. Der Verlierer scheidet aus. Endet diese Partie unentschieden, so wird der Sieger durch Schnellpartien (15 Min) mit wechselnden Farben bis zur ersten Gewinnpartie ermittelt. Nach der zweiten unentschiedenen Schnellpartie entscheidet das Los.

Das Turnier wird DWZ ausgewertet. Ein Startgeld wird nicht erhoben.

Es gelten die FIDE-Regeln und die Unterfränkische Turnierordnung.

Für die Auslosung gilt: Der Erstgenannte hat die weißen Steine und dafür hat der Gegner Heimrecht. Gespielt wird ca. alle 2 Monate eine Runde.

Im Kreis Mitte Anmeldungen bis 1. November bei:

Reiner Köhler

Im Kreis Spessart/Untermain Anmeldungen bis 1. November bei:

Steffen Scholz
In schachlicher Verbundenheit

Reiner Köhler

Kreisspielleiter Unterfranken Mitte