Unterfränkischer Schachverband e.V.
Bezirksverband des Bayerischen Schachbundes im Deutschen Schachbund e.V.
und Bayerischen Landessportverband

MENU

Hinweise zu anstehenden USV-Veranstaltungen

Der BSB hat beschlossen, dass die beiden ausstehenden Runden in den bayer. Ligen am 13. und 20. Sept. ausgetragen werden. Davon hängt ab, ob keine,1 oder 2 ufr. Teams aus der Regionalliga NW absteigen. Daher verschieben sich die Termine für die Saison 20/21 wie folgt:

  1. Mannschafts-Anmeldung (und Wechselfrist nach TO § 30.1) bis zum 30. Sept.
  2. Mannschaftsmeldelisten (TO § 33.2) sind bis zum 20. Okt. einzureichen.
  3. Davon unberührt bleibt die Pflicht, das Datenblatt aktuell zu halten.
  4. Die Modalitäten des Mannschafts-Spielbetriebs (Corona-Liga) werden zur MV in Lengfeld am 12. Sept. festgelegt und bekannt gegeben
  5. Die SR-Erfordernisse nach USV-TO § 22.1 entfallen für die Corona-Liga 2020/21.
  6. Ufr. Blitz-Meisterschaft 2020 am 19. Sept. online auf LiChess.org. Vorab anmelden!

Am So, 6. Sept. trägt der SV WÜ 1865 seinen Hofbräu-Pokal in Lengfeld aus. (7 Runden Schnellschach à 20 min). Dies ist gleichzeitig die ufr. Schnellschachmeisterschaft; die bestplatzierten USV-Spieler erhalten Titel bzw. Qualifikationen. Ausschreibung hier.

Die Mitgliederversammlung des USV am Sa, 12. Sept, 14:00 Uhr ebenfalls in Lengfeld, Kürnachtalhalle. Die Einladung ging an die Vereinsvorsitzenden und ist auf der HP (21.8.)

Für die Durchführung der beiden og. Veranstaltungen gilt das Hygienekonzept des BSB in der aktuellen Fassung. Die wichtigsten Punkte für die Teilnehmer:

  1. Name, Anschrift und Tel.-Nr. müssen angegeben werden (wie beim Restaurant-Besuch). Werden diese Angaben bereits im Vorfeld (Voranmeldung per eMail) gemacht, geht es am Veranstaltungstag deutlich schneller.
  2. Teilnehmen dürfen nur Personen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:
    1. Aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome einer SARS-CoV-Infektion (z.B. Husten, Halsweh, Fieber/erhöhte Temperatur ab 38° C, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, allgemeines Krankheitsgefühl)
    2. Kein Nachweis einer SARS-CoV-Infektion in den letzten 14 Tagen
    3. In den letzten 14 Tagen kein Kontakt zu einer Person, die positiv auf SARS-CoV getestet worden ist
    4. In den letzten 14 Tagen kein Aufenthalt in einem „Hochrisikogebiet“ (gemäß den offiziellen behördlichen Mitteilungen)
  3. Der Veranstalter sorgt für Abstand (mind. 1,5 m) zwischen den Plätzen, Belüftung, stellt Handdesinfektion
  4. Eine Mund-Nasen-Bedeckung (“Maske”) muss mitgebracht und ordnungsgemäß getragen werden. Beim Aufenthalt am Tisch/am Brett ist die Maskenpflicht ausgesetzt. Körperkontakte sind zu vermeiden.
  5. Zur Vermeidung zwischenzeitlich nötiger Desinfektion der Spielfiguren wird folgendermaßen vorgegangen: Jeder Spieler erhält einen Figurensatz, den er bis zum Ende des Turniers behält und den nur er berührt. Zu Beginn der Partie stellt er seine Steine (der passenden Farbe) auf das Brett und sammelt sie am Ende wieder ein. Abweichend von den F IDE -Regeln gilt beim Schlagfall, dass der Spieler seine schlagende Figur auf das Zielfeld stellt, der Gegner seinen geschlagenen Stein aber selbst entfernt.
  6. Weigert sich ein Teilnehmer, die Verhaltensregeln zu befolgen, darf er von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Dr. H. Bittner