ARTIKEL ZUM SCHLAGWORT: Mitteilung

Let’s go freestyle ?!!

Freestyle Chess ist trendy! Eigentlich heißt es korrekt Fischer Random Chess oder Chess960. Aber der Mäzen Jan Henric Buettner befand, dass ihm diese Bezeichnungen zu un-trendy seien. Als (Tauf-) Pate benannte er es eigenmächtig in „freestyle chess“ um. Im herzerfrischenden Artikel „Wer die Kapelle bezahlt, bestimmt die Musik“ der Zeitschrift Schach (03/(2024) erfährt man überdies, dass die Musik auch Malefiz hätte sein können, oder wie ich anmerken darf, vielleicht auch Sackhüpfen, wenn nur Carlsen bei diesem Turnier mitspielen würde.

Ganz gleich, ob die Motivation zu einem freestlye Turnier – und sagen wir ab jetzt wieder besser Chess960 dazu – aus der Selbstdarstellung eines Sponsoren herrührte oder lediglich, um diese Version des Schachspiels näher kennen zu lernen, ist es einen Versuch wert. So dachten sich ein paar Spieler vom Untermain, als die Idee zu einem Einladungsturnier in kleinem Rahmen aufkam.

Aber warum eigentlich gerade jetzt? (mehr …)

Einladung zur Mitgliederversammlung 2024 [Update 18.03]

Hiermit ergeht die Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des USV am Samstag, 6. April 2024, 10:00 Uhr;  im La Bolera (frühere Schwalbenmühle) Strietwaldstr. 1 in  63741 Aschaffenburg.

Hinweis: Die MV ist hybrid geplant; die Teilnahme auch per Skype-Zuschaltung möglich. online abgegebene Stimmen werden vertraulich entgegengenommen.

Die Tagesordnung mit den Themen der Anträge und die kompletten Unterlagen sind abrufbar.

Dr. Harald Bittner, 1. Vors. USV

 

Update: Die ursprünglich verteilte Einladung enthielt zwar Tagesordnung und Themen der Anträge, sowie die satzungsändernden Anträge, es fehlten jedoch große Teile. Hier nun die ergänzte Fassung mit allen Berichten, Anträgen und Turnieren.
Ich bitte um Verzeihung für das Missgeschick.  HBi

Neue Mitgliederverwaltung FAQ [Update 16.06.24]

Der initiale Test war erfolgreich. Es sollte jeder Vereinsleiter eine Email mit initialen Login-Daten bekommen. Falls nicht – bitte bei mir

melden.

FAQ:

– Wie funktioniert die Anmeldung
Mit den initialen Zugangsdaten – ggf. Spam-Ordner prüfen. Pro Verein sind aktuell drei Zugänge möglich. (Aktuell nur einer für den Vereinsleiter vergeben). Falls keine Email gefunden wird unter https://dsb-schach.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaSCHACHDE.woa/wa/home  und Passwort vergessen ein neues Passwort anfragen

– Wie bringe ich An- und Abmeldungen ein
Sobald die Vereinsfreischaltung erfolgt ist kann über „Mitglieder-“ ein Änderungsantrag oder Neuantrag eingebracht werden. Bitte beachten, dass der Neuantrag erst nach kompletten Durchlauf aller Schritte auf die Mitgliederseite als Antrag angezeigt und erst hier nochmal angeklickt und verschickt werden muss (leider nicht wirklich intuitiv).


Die anderen Punkte in der Leiste sind für uns zumeist (noch) nicht relevant.

– Was passiert mit dem unterfränkischen System CHASMA?
Die Mitgliederverwaltung erfolgt zukünftig in nuLiga und es soll der bayerische-Ligamanager zur Ligenorganisation genutzt werden.
CHASMA bleibt aktuell als Back-Up im Ruhestand-Modus – neue Dateneingaben sind aktuell nicht nötig/möglich.

– Ist der BLSV an das System angeschlossen?
Der BLSV ist weiterhin nicht an die Systeme von Schach angeschlossen und es erfolgt kein automatisierter Datenabgleich. Die BLSV-Meldung bleibt von dieser Änderung unberührt.

– Kann ich jeden Spieler AKTIV / PASSIV melden. Wie sieht ist mit der Spielberechtigung im USV aus?
Das DSB-System erlaubt nur eine aktive Spielberechtigung im DSB. Die Spielberechtigung im USV bleibt hiervon unberührt und wird weiterhin entsprechend Turnierordnung umgesetzt (nur eine Spielberechtigung pro USV-Verein – keine weiteren Einschränkungen).

– Was ist der Unterschied zu früher?
Während bisher die Meldung in CHASMA durchgeführt wurde, dann manuell an BSB übertragen wurde und automatisiert an den DSB (bottom-up), erfolgt nun die Meldung direkt zentral beim DSB und wird dann automatisiert zum BSB übertragen (top-down). Da CHASMA nicht angeschlossen ist, muss die Meldung hier doppelt erfolgen, solange CHASMA für die Ligenverwaltung genutzt wird.

– Aktiv/Passivmeldungen sind auf nuLiga als neuer Antrag mit Typ „Ummeldung der Spielgenehmigung“ einzubringen

– Bei Vereinswechseln wird der abgebende Verein vom System automatisiert informiert und muss eine Freigabe erteilen. Ein Spieler kann nur ein aktives Spielrecht (auf DSB-Ebene) haben. In den Landes-/Bezirksverbänden gelten die Regelungen der entsprechenden Ordnungen

Die Liste wird bei Bedarf mit Euren Fragen erweitert werden.

Mitgliederverwalter
Mirco Süß

Update neue Mitgliederverwaltung [Update: 07.02]

Die Umstellung konnte nicht wie geplant zum 01.02 abgeschlossen werden –
siehe auch hier:
https://www.schachbund.de/news/dwz-abfragen-weiter-nicht-moeglich.html

Update:

Mitgliederportal des DSB ist heute gestartet – Deutscher Schachbund – Schach in Deutschland

Vereinszugänge können noch nicht vergebene werden. Aktuell erfolgt zunächst die Vergabe von Mitgliederverwalter-Zugängen. Sobald dies geschehen ist, informiere ich hier über das weitere Vorgehen mit den Vereinen

Mitgliederverwalter USV
Mirco Süß